Vergleich von LED Leuchten

Leuchte mit Design Gehäuse und passiver Kühlung

Es gibt inzwischen eine Vielzahl von LED Leuchten für die Aquaristik. Diese Entwicklung ist für Sie als Kunden sicherlich sehr positiv, da der alte Spruch Konkurrenz belebt das Geschäft so richtig ist wie eh und je. Leider erschwert dieses große Angebot für Sie als Kunden allerdings immer mehr die Entscheidung, da es für den Laien oft nicht zu erkennen ist, ob eine Leuchte ihr Geld wert ist.

Wir möchten Ihnen mit diesen Blogbeitrag eine Entscheidungshilfe an die Hand geben.

Prinzipiell sind alle LED Leuchten gleich aufgebaut. Es gibt ein Netzteil (extern oder intern) welches den Wechselstrom aus dem Stromnetz in den für LEDs benötigten Gleichstrom umwandelt, LED Treiber die den für die LEDs benötigten konstanten Strom erzeugen, die LEDs selber sowie oftmals eine Steuerung zum Dimmen der LEDs. Ein schickes Gehäuse drum herum und fertig ist die LED Leuchte.

Das wichtigste und entscheidende Bauteil ist dabei die LED selber. Wie lässt sich aber die Qualität einer LED messen? Dazu sollten wir uns zuerst daran erinnern was die Aufgabe einer LED Leuchte in der Meerwasseraquaristik ist: die Sicherstellung des bestmöglichen Korallenwachstums und eine kräftige Darstellung der Korallenfarben.

Währen der zweite Punkt sicher eher subjektiv ist kann der erste Punkt durchaus objektiv gemessen werden. Das Zauberwort hier heißt PAR (Photosynthetically Active Radiation). Kurz gesagt gibt der PAR Wert die Energie des Lichtes an, die von photosynthetisch aktiven Lebewesen genutzt werden kann. Die photosynthetisch aktiven Lebewesen sind dabei in der Meerwasseraquaristik die Zooxanthellen der Korallen. Erhalten diese genügend photosynthetische Energie wird die Koralle wachsen, vorausgesetzt die anderen relevanten Wasserparameter wie Calcium, Magnesium, Spurenelemente etc. sind in Ordnung.

Ein wichtiger Hinweis an dieser Stelle: Oft fragen uns Kunden wieviele Lumen unsere Module erzeugen. Lumen sind zur Beurteilung der Qualität einer LED Leuchte leider völlig ungeeignet. Mit Lumen wird der Lichtstrom in Abhängigkeit vom farbabhängigen Empfinden des menschlichen Auges gemessen. Eine blaue LED z. Bsp. hat einen relativ niedrigen Wert von ca. 30 Lumen/Watt, andererseits aber einen sehr hohen PAR Wert. Eine nach einer möglichst hohen Lumenzahl optimierte Leuchte würde keinesweges für ein optimales Korallenwachstum sorgen!

Der entscheidende Wert für die Qualität einer LED Leuchte ist also wieviel PAR je Watt Energie erzeugt werden. Alles andere wie ein schickes Gehäuse oder eine tolle App zur Steuerung von jeder einzelnen LED Farbe sollten für den professionellen Meerwasseraquarianer zum Wohle der Korallen an zweiter Stelle stehen.

Wie aber können nun die PAR Werte verschiedener Leuchten verglichen werden? Hier möchten wir auf die unabhängige Seite www.salzwasserwelten.de verweisen, wo engagierte Aquarianer verschiedene LED Leuchten unter einen gleichbleibenden Testaufbau vermessen und die Ergebnisse veröffentlicht haben. Die Messungen haben unser Konzept für das Premium Modul auf hochwertige Marken LEDs mit sehr hohen PAR Werten zu setzen voll bestätigt:

LED LeuchtePAR je Watt nach 30 cmWatt insgesamtPreis in €PAR je €
Hypernova LED Leuchte mit 2 x Premium Modul Hohe Leistung inkl. Steuerung259125263123
Maxpect R420r 160 Watt15314849046
Giesemann Teszla13567,539823
Ecotech Marine LED Radion XR30w Pro17816579937
Quelle: www.salzwasserwelten.de

Mit einer Hypernova LED Leuchte und dem Premium Modul erhalten Sie eine äußerst energieeffiziente Leuchte die aus jedem Watt Strom das Maximum an Licht für Ihre Korallen holt. Gleichzeitig erhalten Sie mehr Licht (PAR) je € als vergleichbare Leuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.